Card image cap

Facebook – Social Tracking mit Google Analytics

von Emilia Schmidt 2. April 2013


Viele Webmaster setzen Google Analytics ein um Geschehnisse auf Ihrer Webseite zu tracken. Neben Besucherströmen und Besucherquellen haben die Ereignisse durch Soziale Netzwerke einen immer größeren Einfluss bekommen.

Durch das Social Tracking von Google Analytics lässt sich jeder Klick auf einen der Sozialen Buttons genau tracken. Für das Tracking des Google +1 Button ist keine weitere Anpassung nötig, da diese von Google integriert wurden. Facebook, Twitter und Pinterest werden nicht automatisch getrackt und benötigen kleinere Anpassungen durch den Webmaster.

Facebook Social Actions

Die Anzahl der „Gefällt mir“ Klicks lässt sich noch sehr einfach über die Bubble neben dem Button auswerten. Spannend wird es jedoch sobald verschiedenen Informationen benötigt werden. Hierzu gehören unter anderem:

  • Anzahl der neuen Likes
  • Anzahl der Likes mit anschließenden Kommentar
  • Anzahl der Likes mit anschließenden Teilen an einen Freund
  • Anzahl der User die den Unlike Button gedrückt haben.

quelle-der-sozialen-interaktion

Die detaillierte Informationen lassen sich mit einer Erweiterung des Facebook Button Codes tracken. Dazu muss der Code um folgenden JavaScript-Schnipsel erweitert werden:

var pageUrl = document.URL;
if(window.FB){
FB.Event.subscribe(‚edge.create‘, function(pageUrl) {
_gaq.push([‚_trackSocial‘, ‚facebook‘, ‚like‘, pageUrl]);
});
FB.Event.subscribe(‚edge.remove‘, function(pageUrl) {
_gaq.push([‚_trackSocial‘, ‚facebook‘, ‚unlike‘, pageUrl]);
});
FB.Event.subscribe(‚message.send‘, function(pageUrl) {
_gaq.push([‚_trackSocial‘, ‚facebook‘, ’send‘, pageUrl]);
});
FB.Event.subscribe(‚comment.create‘, function(pageUrl) {
_gaq.push([‚_trackSocial‘, ‚facebook‘, ‚comment‘, pageUrl]);
});
FB.Event.subscribe(‚comment.remove‘, function(pageUrl) {
_gaq.push([‚_trackSocial‘, ‚facebook‘, ‚uncomment‘, pageUrl]);
});
}

Die neuen Daten(Social Interactions) können anschließend in Google Analytics unter Besucher => Besucherquellen => Soziale Netzwerke => Plug-Ins angesehen werden.

Social Plugins – Debugger

Sollte es bei der Einbindung von Facebook Actions oder Facebook MetaTags zu Problemen kommen kann für eine erste Analyse auf den Facebook Debugger zurück gegriffen werden. Hier erhält der Entwickler vielen Information und Verbesserungsvorschläge zu der Facebook Integration.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x