Fastenzeit 2013 – bewusst verzichten

von Emilia Schmidt 20. November 2012


Die Fastenzeit 2013 oder Passionszeit genannt geht von Aschermittwoch, den 13.02.2013 bis zum Samstag vor Ostern, den 30.03.2013 auch Karsamstag genannt. In der Fastenzeit erinnern die Christen an das 40-tägige Fasten von Jesus vor Ostern.

Jedes Jahr nutzen viele die Fastenzeit um den Körper zu entschlacken, dies geschieht durch das bewusste verzichten auf Sachen die einem Lieb sind, aber nicht unbedingt benötigt werden.

In meinem Bekanntenkreis verzichten viele auf Süßigkeiten, Alkohol, Fast Food oder das Auto wobei es nicht viele schaffen im Zeitraum von 40 Tage auf etwas zu verzichten.

Fastenzeit 2013 Teilnehmen

Fastenzeit eher eine Mode erscheinung oder doch sinnvoll? Wir freuen uns auf verschiedene Meinungen in den Kommentaren. Wer öffentlich an der Fastenzeit teilnehmen möchte, kann dies über die Facebook Veranstaltung Fastenzeit 2013 tun.

Wann ist Ostern 2013

Das Osterfest 2013 beginnt mit dem Gründonnerstag am 28.03.2013, gefolgt von Karfreitag 29.03.2013 und Osersonntag den 31.03.2013 und endet am Ostermontag den 01.04.2013.

Weitere Informationen zur Fastenzeit

Die Fastenzeit 2013 oder Passionszeit genannt geht von Aschermittwoch bis zum Samstag vor Ostern.Egal ob Alkohol, Süßigkeiten oder Fastfood – Zeit um bewusst auf etwas verzichten!


Zum Artikel: Fastenzeit 2014

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tom
Tom
9 Jahre zuvor

Ich verzichte dieses Jahr auf Kaffee, Chips & Facebook! Das Facebookfasten wird nicht einfach 🙂

Martin
Martin
9 Jahre zuvor

Nachdem ich kein Christ bin, faste ich auch nicht 🙂

Benjamin
9 Jahre zuvor
Reply to  Martin

Auch ohne Religionszugehörigkeit darf man an der Fastenzeit teilnehmen. Die Ausrede zählt also nicht 🙂

Roland
Roland
9 Jahre zuvor

Ich faste nun schon bereits im zehnten Jahr. Alle paar Jahre nehme ich mir dabei etwas mehr vor. Dieses Jahr habe ich auf Alkohol, Fleisch, Süssigkeiten, Kaffee und Fernsehen verzichtet und meine Internetakivität extrem eingeschränkt. Die Abende ohne Fernseh und Internet, dafür mit Buch oder Brettspielen waren wieder sehr entspannend.

Benjamin
9 Jahre zuvor
Reply to  Roland

Das ist aber eine lange Liste. Wie geht es dir beim Fasten ? Hältst du diesen Zeitraum ohne Probleme durch?

5
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x